NEU: milon® Q - Zirkel

Effektivstes Training in kürzester Zeit

Der neue (17.01.17) milon® Q Kraft-Ausdauer-Zirkel wurde nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt. Er bietet eine umfassende Trainings- und Therapieform sowohl für Einsteiger mit gesundheitlichen Zielen, als auch für fortgeschrittene Fitness-Sportler. Besonders, wenn Sie nicht viel Zeit für Ihr Fitnesstraining haben, ist der milon Q-Kraft-Ausdauer-Zirkel perfekt für Sie geeignet, denn mit einer Runde trainieren Sie in nur 17,5 Minuten alle großen Muskelgruppen und haben nach zwei Runden ein komplettes Ganzkörper-Workout absolviert.

Geräte mit Chipkartensteuerung

Die Chipkartensteuerung macht Ihr milon Q-Zirkeltraining einfach und sicher. Die Geräte messen und dokumentieren Ihren individuellen Trainingserfolg, denn Ihre Leistungen werden auf Ihrer persönlichen Chipkarte gespeichert. So lässt sich Ihr Training ganz einfach am Computer auswerten und visuell darstellen. Damit haben unsere Trainer mehr Zeit, sich voll und ganz auf Sie zu konzentrieren, Sie zu motivieren und zu korrigieren.

Der Milonizer - in 5 Sekunden zum Trainingsstart

Der milonizer und ist ein biometrisches Erkennungssystem, das automatisch und sekundenschnell die Körpermaße eines Trainierenden ermittelt. Diese Werte werden umgehend die Software milon CARE übermittelt woraufhin automatisch alle milon Trainingsgeräte auf dessen Körpermaße eingestellt sind. Beim ersten Login an einem Gerät stellt sich dieses auf die übermittelten Maße ein und speichert diese Daten dauerhaft.

Lernen Sie uns jetzt persönlich kennen

Rundum fit in 17,5 Minuten

Die Wirkungsweise der milon Q-Geräte ist um ca. 30-40% effektiver als das Training mit herkömmlichen Geräten, denn der Muskel wird auf zwei verschiedene Arten belastet. Das bedeutet genau: Bei der Vorbewegung muss der Muskel einen Widerstand überwinden (konzentrisch), aber auch bei der Rückbewegung muss er einem zusätzlichen Gewicht entgegenwirken (exzentrisch), das ganze ohne dazwischenliegende Pause.

Individuelle Einstellungsmöglichkeiten

Die Belastung kann in Ein-Kilogramm-Schritten im konzentrischen (aktiven) und exzentrischen (passiven) Bereich getrennt eingestellt werden. Eine Erhöhung der exzentrischen Belastung erlaubt eine intensivere Muskelstimulation, ohne dabei die Gelenke zu belasten. Auf diese Weise wird der Muskel doppelt belastet, was insbesondere die Stoffwechselaktivität ankurbelt. Auch die nächsten 15 Stunden ist damit die Fettverbrennung noch um ca. 50% erhöht!

zwei Durchgänge in zehn tagen genügen bereits

Bauen Sie zügig eine Grundkraft und eine Grundlagenausdauer auf: zwei Durchgänge von nur 17,5 Minuten im Kraft-Ausdauer-Zirkel und das nur zweimal in zehn Tagen – mehr Zeit müssen Sie nicht investieren, um Ihrem Körper etwas Gutes zu tun.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin und legen Sie los!